Was Sie bei einem Shooting beachten sollten


Kleinigkeiten die's ausmachen

Tiere sind keine Maschinen die man einfach einschalten, programmieren und wieder ausschalten kann. Deshalb kann es bei einem Shooting von grossem Nutzen sein, wenn sie irgendwelche Leckerlis oder bei Hunden auch Spielzeuge mitnehmen. Bei Pferden ist eine Gerte mit einem Plastiksack dran oftmals ein sehr gutes Hilfsmittel, um das Pferd aufmerksam zu machen.

 

Helfer - die wertvollen Hampelmännchen

Vorallen bei Pferden ist es hilfreich, wenn Sie noch eine Personen bereitstellen könnten welche die Aufmerksamkeit des Tieres  etwas wecken kann oder uns sonst wo unterstützt. Ist es für Sie nicht möglich eine Hilfsperson zu organisieren, so bitte ich Sie dies mir frühzeitig mitzuteilen, denn dann kann ich gegen einen Aufpreis einen Helfer organisieren. Möchten Sie das Shooting alleine mit Mir in gemütlicher Atmosphäre durchführen, akzeptiere ich diesen Wunsch selbstverständlich.

 

Passender Hintergrund - ein wichtiges Detail

Bitte schauen Sie sich vor dem Shooting schon mal ein wenig in der Gegend  um und suchen schöne Plätze / Hintergründe für die Fotos. Wir werden gemeinsam geeignete Orte anschauen, doch vielleicht kennen Sie ja einen Geheimtipp? 

 

Herausputzen - Aber sicher!

Für Portraitaufnahmen und Reitbilder ist es sicher schöner, wenn die Tiere und auch die Personen gepflegt aussehen. Bitte reinigen Sie dazu auch Sattel, Zaum, Schabracke etc. Bei Pferden dürfen Sie gerne auch die Mähne einflechten und die Hufe fetten. Zusätzlich kann man mit etwas Öl oder Fett die Nüstern des Pferdes sehr schon glänzen lassen. Für Portraitaufnahmen mit Pferden benutzen Sie am besten einen Zaum, ein schönes Lederhalfter oder die Showausrüstung. Verschmutzte Stallhalfter eignen sich nicht.

 

Reiter - farblich abgestimmt

Auf den Fotos sieht es sehr schön aus, wenn die Kleidung des Reiters zu der Ausrüstung des Pferdes passt. Sie dürfen während einem Shooting auch verschiedene Outfits ausprobieren. Reitfotos sehen natürlich ohne Helm und Rückenschutz schöner aus, das verstehe ich voll und ganz. Für Springbilder allerdings bestehe ich auf eine Helmpflicht!

 

Zeit - ein wertvolles Gut

Ich berechne immer genügend Zeit ein und so können wir gut ausprobieren und experimentieren. Ich verrechene die Shootingkosten deshalb auch nicht nach Zeit.  

 

Ich bin Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich diese Tips zu Herzen nehmen und sie vor und während dem Shooting befolgen.